Let’s get nostalgic – Tie-dye Trend

Fashion

Wer erinnert sich noch an die missglückten Batikversuche in der Kindheit? 🙋‍♀️ Ja, ich gehöre auch dazu. 😂 Naja, zumindest Spaß hat es gemacht. Die neuesten Designs auf den Runways erinnern aber zum Glück überhaupt nicht an unsere ersten Textilfärbeversuche in  der Grundschule.

IMG_1362

Batik, Tie-Dye, Farbverlauf – eines der größten Comebacks diesen Jahres und ein Trend, den ich, entgegen dem Bucket Hat und Cycling Shorts Hype, auch mal wieder mitgehe. Batik ist 2019 vor allem in Neon- und Pastell-Tönen angesagt. Für mich schon Grund genug, schwach zu werden. 🤤

IMG_1347_18

Blazer Mango (ähnlich) – Top Mango – Hose Zara – Tasche Amazon –
Schuhe emuaustralia– Sonnenbrille Mango

Der Trend führt uns wie Perlenhaarnadeln und Mum Jeans in vergessene Zeiten zurück und bringt der Sommergarderobe die von einigen Fashionista’s lang ersehnte Abwechslung zu den immer wiederkehrenden Blumenmustern. Wir denken an Festivals und fühlen uns sofort mit der Hippie-Kultur der 60’er verbunden. Doch die großen Modehäuser wie Prada und Stella McCartney interpretieren den Look neu und verleihen Blusen, Kleidern und Pullovern eine elegante Tie-Dye Optik. 🎨

IMG_1356

Der Print bleibt simpel, aber Styles gibt es nun tausende. Auf Bikini und Utility Overall oder in lässiger Kombi zu Business Trousers oder Streetwear – Tie-Dye Akzente gehen wirklich immer und zu allem! So wird auch die Gassi-Runde mit Wasti ganz schnell zum persönlichen Runway-Walk. Meine einfarbigen Basics habe ich im Schrank auf jeden Fall schon mal ganz weit nach hinten geschoben. 😉

IMG_1349_06

An dem frischen Batiklook in Pastell- und Neontönen kommt diesen Sommer niemand vorbei. Aber sind wir doch mal ehrlich: Sich zu kleiden wie in den glücklichsten Kindheitstagen, kann sich ohnehin nur ziemlich gut anfühlen! 😍

*Der Artikel wurde mir als Werbesample zugeschickt

Spring Color Quartett

Fashion

Am Wochenende war mal wieder Zeit für einen Stadtbummel. Perfekt um endlich auch meinen neuen apricotfarbenen Mantel von Primark (30,00 €) auszuführen. Gekauft hatte ich den bereits vor einem Monat, nur aufgrund der fehlenden Temperaturen immer noch im Schrank hängen lassen. Aber weil es diesmal nicht groß raus ging, sondern viel mehr von Geschäft zu Geschäft um auch direkt die Vorteile der Glamour Shopping Week zu genießen, wagte ich mich diesmal im Übergangsmantel (wie wir Frauen so schön sagen) vor die Tür.

P1110156Passend dazu die pinke Langarmbluse  (19,99 €) und ein mehrfarbiger Schal (14,99 €) von H&M sowie die Skinny Jeans (29,99 €) von Mango und classy weiße Plateau-Sneaker (inzwischen vergriffen).  Ein Bisschen habe ich mich selbst gefühlt wie der Frühling in persona. Schließlich war ich die letzten Monate outfittechnisch auch eher in ein grau-schwarzes Loch gefallen und weil es sowieso immer kalt war, ging ich irgendwann dazu über, „Hauptsache bequem und kuschelig“ zu tragen als schick und stimmig.. Aber damit ist nun Schluss. Anfang April läute ich nun aber mal wirklich den „Fashion Frühling“ ein!

P1110137P1110167Auch wenn die Mules und Kurzjacken noch etwas warten müssen, wird allmählich die Wintergarderobe durch die Frühlings- (und auch Sommer-)klamotten abgelöst. Dabei ist dann auch gleich wieder eine Runde ausmisten eingeplant, denn seit wir ohne Ankleidezimmer und Keller leben, hat mein Kleiderschrank häufiger eine relief verdient.  Nur weiß ich nicht so recht wohin mit den noch tragbaren aber nicht mehr so geliebten Teilen. Kleiderkreisel ist mir in letzter Zeit zu umständlich geworden. Habt ihr Tipps für mich oder Erfahrungen mit dem Verkauf eurer Kleidung auf Instagram? Ich bin über jeden Ratschlag dankbar.

Camel Coat

Fashion

Hallo Ihr Lieben,

am vergangenen Donnerstag war ich zum PreOpening des neuen Primark in Leipzig eingeladen. Vor der offiziellen Eröffnung wurde uns, nach einem kleinen Frühstück,  der Store mit seinen einzelnen Bereichen, das Backoffice und die Sozialräume gezeigt. Es war interessant, mal einen Blick hinter die Kulissen eines so großen Modehauses zu werfen.  Die Gelegenheit habe ich auch gleich genutzt um mir die neuen Kollektionen anzusehen. Primark weckt definitiv Frühlingsgefühle, besonders mit den flower prints in rosé, lila, himmelblau und weiß. Aber auch Denim ist nach wie vor total hip. Von der Jeansbluse bis zur Latzhose könnt ihr alles finden.

DSC07656Ich habe mich für einen Klassiker, eine dunkelblaue Sleek-Jeans entschieden. Bisher hatte ich keine Erfahrung mit Hosen von dem Iren, mein erster Eindruck ist aber wirklich top. Der Sitz ist perfekt, sie wirft keine Falten und einen Knack-Po macht sie noch dazu. 😉 On top trage ich eine schlichte weiße Bluse (13€) mit goldenen Details am Dekolleté und den Armen und dazu einen Camel Coat aka Vestcoat (Sale – 9€). Schon lange habe ich nach einem Vestcoat gesucht, denn gerade jetzt, wenn das Wetter doch noch nicht ganz beständig ist, entpuppt er sich als praktischer Begleiter.

DSC07646 DSC07664DSC07640DSC07660

Bluse Primark – Vestcoat Primark – Jeans Primark – Scarf Burberry – Bag New Yorker

Wie gefällt euch das Outfit? Lasst mir gern euer Feedback da. Ich wünsche euch eine schöne Woche. ❤

Bisou, Bisou Annegret

Shades of Blue and White

Fashion

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich mal etwas weniger drum herum labern und stattdessen diese Bilder sprechen lassen. Sie strahlen Reinheit und Frische aus, getreu meinem gegenwärtigen Motto „fresh up your mind“. Frühjahrsputz für den Geist quasi um sich von den schweren, grauen Gedanken des Winters zu verabschieden. Winterdepression adieu! Sommerkinder wie ich es bin, kennen dieses Gefühl bestimmt nur zu gut, wenn die ersten Sonnenstrahlen wieder Kraft genug haben zu wärmen und damit den energy flow in einem  zurückholen.. Und plötzlich ist man wieder zu 100% da.

Hallo ihr Lieben, zurück aus Lissabon sende ich euch liebe Grüße aus meiner Heimatstadt Dresden. Ich bei meiner Familie zu besuch und und verbringe die letzten Urlaubstage.

IMG_9698IMG_9708IMG_9763IMG_9701IMG_9743  IMG_9696

Jetzt geht das Jahr für mich erst richtig los. (Ich meine mal ehrlich, auf die ersten zwei Monate des Jahres könnte doch getrost jeder verzichten.) Der Filofax füllt sich mit tollen Terminen und der erste „Sommer“urlaub rückt auch bereits in greifbare Nähe. Die Abende sind hell und alles wirkt wieder so viel lebendiger.. Ich liebe dieses Gefühl und es verleiht mir mentale Stärke.

IMG_9770IMG_9728IMG_9699

Ich hoffe euch geht es ähnlich und ihr versteht was ich meine. Wenn ja, dann genießt diesen geistigen Frühling. 😉 Ich trage übrigens eine Bluse von Reserved, eine Hose von Calzedonia, Schuhe von Zara und eine Jeansjacke von H&M. Alles aktuell erhältlich.

Bisou, Bisou Annegret

 

get the rag

Fashion

DSC06673neu  DSC06671neu

Ich bin im rag mood, denn ich bekomme zurzeit nicht genug von „Lumpen“ und bin total verliebt in diesen Look.

DSC06648neu

Gefunden habe ich das Shirt beim allseits bekannten Hennes & Mauritz. Ich wollte dem Teil mal eine Chance geben, schauen ob es was für mich, die doch eher auf lang Bewährtes zurückgreift, sein könnte. Und.. ja, wie ihr oben bereits gelesen habt, ich bin auf den Geschmack gekommen. Der Stoff ist so cozy und fällt sehr schön. Dazu eine schlichte schwarze Jeans, Lederjacke und Bikerboots oder Converse und fertig ist das Outfit für einen Stadtbummel.

DSC06664neu  DSC06709neu

Mit Hüten habe ich sowieso eine never ending lovestory, denn ich finde sie verleihen jedem Look nochmal etwas Einzigartiges. Deshalb durfte auch hier keiner fehlen! Meiner Meinung nach tragen sowieso viel zu wenig Menschen Hüte. 😦   #goforhats   #ladiesinhats

DSC06633neu  DSC06628neu

Mein nächstes Teil im Raglook bestelle ich mir ganz bestimmt bei Haze&Glory. Ein noch recht junges Unternehmen mit Stores auf Bali und in Berlin. Bis nach Bali habe ich es zwar noch nicht geschafft, doch im Popup-Store in Bikini Berlin konnte ich mir deren Mode schon ansehen. Anfangs noch skeptisch bezüglich den vintage-inspirierten Teilen, bin ich nun vollends überzeugt und kann meine erste Bestellung kaum abwarten. (Ihr müsst wissen, ich zähle definitiv nicht zur Sorte der Spontanshopper. Lieber gehe ich an einem Tag durch alle Läden, mache Fotos oder probiere Verschiedenes an ohne es zu kaufen. Tage später ist die Entscheidung für mich dann glasklar – das Teil nehme ich, das nicht… – und so stiefel ich dann auf ein Neues los um mit sicherem Gewissen das zu kaufen, wovon ich überzeugt bin).

DSC06736neu

Wie gefällt euch der Look? Hinterlasst mir gern hier einen Kommentar oder folgt Gretline auf Facebook um mit mir in Kontakt zu treten und sich noch besser austauschen zu können. Ich freue mich auf eure Nachrichten!

In Liebe,
Annegret ❤