Let’s get nostalgic – Tie-dye Trend

Fashion

Wer erinnert sich noch an die missglückten Batikversuche in der Kindheit? 🙋‍♀️ Ja, ich gehöre auch dazu. 😂 Naja, zumindest Spaß hat es gemacht. Die neuesten Designs auf den Runways erinnern aber zum Glück überhaupt nicht an unsere ersten Textilfärbeversuche in  der Grundschule.

IMG_1362

Batik, Tie-Dye, Farbverlauf – eines der größten Comebacks diesen Jahres und ein Trend, den ich, entgegen dem Bucket Hat und Cycling Shorts Hype, auch mal wieder mitgehe. Batik ist 2019 vor allem in Neon- und Pastell-Tönen angesagt. Für mich schon Grund genug, schwach zu werden. 🤤

IMG_1347_18

Blazer Mango (ähnlich) – Top Mango – Hose Zara – Tasche Amazon –
Schuhe emuaustralia– Sonnenbrille Mango

Der Trend führt uns wie Perlenhaarnadeln und Mum Jeans in vergessene Zeiten zurück und bringt der Sommergarderobe die von einigen Fashionista’s lang ersehnte Abwechslung zu den immer wiederkehrenden Blumenmustern. Wir denken an Festivals und fühlen uns sofort mit der Hippie-Kultur der 60’er verbunden. Doch die großen Modehäuser wie Prada und Stella McCartney interpretieren den Look neu und verleihen Blusen, Kleidern und Pullovern eine elegante Tie-Dye Optik. 🎨

IMG_1356

Der Print bleibt simpel, aber Styles gibt es nun tausende. Auf Bikini und Utility Overall oder in lässiger Kombi zu Business Trousers oder Streetwear – Tie-Dye Akzente gehen wirklich immer und zu allem! So wird auch die Gassi-Runde mit Wasti ganz schnell zum persönlichen Runway-Walk. Meine einfarbigen Basics habe ich im Schrank auf jeden Fall schon mal ganz weit nach hinten geschoben. 😉

IMG_1349_06

An dem frischen Batiklook in Pastell- und Neontönen kommt diesen Sommer niemand vorbei. Aber sind wir doch mal ehrlich: Sich zu kleiden wie in den glücklichsten Kindheitstagen, kann sich ohnehin nur ziemlich gut anfühlen! 😍

*Der Artikel wurde mir als Werbesample zugeschickt

Autumn Vibes

Fashion

Hi Girls.

In den vergangenen Tagen haben wieder zahlreiche Brands ihre neuen Kollektionen und Produkte für Spring/Summer ’19 präsentiert. Nach den Press Days bin ich jetzt also fast schon wieder auf Frühjahr und Sommer eingestellt. 😂 Zum Glück konnte ich bei einigen Firmen aber auch noch einen Blick auf die Kollektionen für die nächsten Monate und den Winter erhaschen. Und ich finde, Mitte Oktober können wir nun auch offiziell die Online-Shops nach jahreszeitgemäßen Looks durchforsten, meint Ihr nicht auch?

Der Herbst ist für Fashionblogger, zumindest wenn ich für mich spreche, die Mode-Hochzeit überhaupt. Keine Jahreszeit gestattet uns so viel modischen Spielraum wie der Spätsommer. Ob Strumpfhose, Overknees, langärmeliges Kleidchen oder Knitwear – was im Sommer to much ist, genügt im Winter allein nicht um warm eingepackt zu sein. Da schlägt also mein kleines Modeherz ein bisschen schneller und ich musste Euch meine Highlights und Must Haves für den goldenen Herbst hier einmal zusammentragen:

AutumnVibes1Mit diesem Casual Nude Look assoziiere ich ein Coffee-Meet mit der besten Freundin im Lieblingscafé ums Eck. Warum? Vielleicht wegen der Kaffeebrauntöne.. 😁 Eine bequeme Mom Jeans z. B. von H&M (24,99 €) ist im Herbst immer perfekt (Falls es doch schon mal kühler wird, passt ohne Probleme auch noch eine Strumpfhose drunter). In Kombination mit dem wundervollen Seiden-Top von Intimissimi (39,90 €) und den schlichten Heeled Boots von Goodnight Macaroon wird daraus direkt ein schicker Alltagslook und die kuscheligen Pom Pom Cardigans hier (111 €) oder hier (220 €) sorgen für den Eye-Catcher. Aber was ist ein Herbstlook ohne Hut (24,90 €)??  😲 Mit der traumhaften Louis Vuitton Pochette Métis (1390 €), der Runway Michael Kors Uhr (249 €), den Heliconia Glasses von Maui Jim und den Gold Structure Ohrringen (55 €) ist das Outfit komplett.

AutumnVibes2

Bääähm.. Manchmal dürfen Outfits ein bisschen mehr Farbe vertragen – und zwar egal wann! Für mich gibt es nichts schöneres, als die Farbpalette mit den Rosatönen hoch und runter zu matchen. Sieht man, oder?

Die klassischen Overknee Boots (128 €) von Goodnight Macaroon und das Hängerchenkleid Lorenahl (99,95 €) der Marke Farina Opoku, sind so schlicht und vielseitig kombinierbar wie ihre Farbe. Erst der beerenfarbene, knielange Webmantel von H&M (59,99 €) lässt das Outfit interessant werden. Mit einem rosa Barett (39,95 €) und dem blassrosa Fransenschal (180 €) von Acne Studios wird das Ganze schon mal wettertauglich und mit der Grenaa Handtasche von Seidenfelt (69,90 €), dem Knot Bracelet (29 €) und dem Formentera Ring (35€) ist der Look ready to wear. Und für den Weitblick sorgen noch diese schönen Nude Glasses (195€) von Patricia Schmid x VIU.

Ich bin dann mal Kaffee holen ❤