So schmeckt Hamburg

Lifestyle

Schon mal an einem Abend vier Gastroperlen ausgecheckt und dazu noch nette Bekanntschaft gemacht? Wahrscheinlich nicht – Aber klingt schon gut, oder?

Das war auch mein Gedanke, als ich von Taste Tours zu einer ihrer kulinarischen Exkursionen eingeladen wurde. 4 Stunden, 4 Stopps und ganz viel authentische Hamburger Foodszene! Yes!


Mit einer schnieke gebrandeten Mercedes V-Klasse holte uns Inken ab – unser Guide für diesen Abend. Versorgt mit kalten Getränken (natürlich alles Hamburger‘ Originale) starteten wir in einen erlebnisreichen Abend.

Erster Halt: Das SomeDimSum – eigentlich Hamburgs‘ erste Adresse für erstklassige Dumplings und dazu noch in unzähligen Varianten. Ich kannte das Lokal zwar schon vorher, aber sind wir mal ehrlich: Wer von uns hat sich schon mal durch alle Gerichte einer Speisekarte gegessen? Eben! Serviert wurden natürlich(!) Dumplings, dazu Kimchi-Salat und – mein kulinarisches Highlight der Tour – eine Kostprobe des von der koreanischen Küche inspirierten Contemporary Korean BBQ: Die Crunchy Sweet Potatoe Leaves mit Hackfleisch und einer Soße wie nicht von dieser Welt! Wow!

Total überwältigt von diesen Gaumenfreuden ging es weiter zum Fischmarkt. Hier haben sich Axel und Patrick mit dem ÜberQuell einen Traum erfüllt und urbane Braukunst mit neapolitanischer Pizza gepaart. Schwubdiwup hatten wir auch schon alle Pizzen der Karte auf dem Tisch und befanden uns mitten im Bier-Tasting. Letzteres war nicht ganz mein Fall, dafür aber die Feige Ziege – Pizza mit Ziegenkäse, Feigen, Haselnüssen, Honig und Tymian. 😍

Wo uns Inken wohl als Nächstes hinfährt? Während der Fahrt rätselten wir fleißig und lagen dennoch jedes Mal falsch – Hamburgs‘ Gastroszene ist einfach gigantisch. Kein Wunder also, dass wir auf ein Neues überrascht wurden, als wir in Ottensen vor der Brooklyn BBQ Bar standen. Kann es eigentlich noch leckerer werden? Pulled Pork, Ribs, Brisket – Frischfleisch von bester Qualität. 🍖 Hier kommen Fleischliebhaber voll auf ihre Kosten.

Satt wird man auf der Taste Tour, versprochen und dazu serviert der Guide zu jedem Stop auch noch brühwarmes Insiderwissen. Wir hatten sogar Gelegenheit die kreativen Köpfe kennenzulernen, die hinter all diesen tollen Gastronomiekonzepten stecken. Wie auch im Drilling – unserer letzten Etappe der Taste Tour. Dort servierte uns Thorsten einen clockers‘ Gin Tonic und führte uns in der hauseigenen Destille in die hohe Kunst der Gin-Herstellung ein.

IMG_4707

Ja, das ist alles an einem Abend möglich und hat so viel Spaß gemacht, dass ich Euch dieses Erlebnis von Herzen weiterempfehlen möchte. Taste Tours gibt es übrigens auch in München, Köln und Frankfurt. 🤗

Alle Informationen und auch Gutscheine für eure Liebsten gibt es hier: www.hamburg.tastetours.de

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Taste Tours

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s