Aphrodite for one day

Fashion, Lifestyle, Travel

Hallo Ihr Lieben,

als ich vergangene Woche auf Mykonos war, habe ich mich modetechnisch sehr viel inspirieren lassen. Vor allem den italienischen Touristinnen und griechischen Frauen musste ich immer wieder hinterherschauen und mir deren Style einprägen. Dabei habe ich festgestellt, dass bodenlange Kleider aus Baumwolle in dezentem Grau, Oliv oder Schwarz derzeit total beliebt sind. Mit wundervoll gleichmäßig gebräunter Haut und markanten neonfarbenen Accessoires oder Akzenten in Form von Espandrilles und Haarbändern haben sie darauß einen perfekten Sommerlook für die Stadt gezaubert.

Und Leute lasst euch sagen der Bohamian-Chic kommt zurück. Oder war er je weg? Luftige Wadenstiefel, Filz- und Strohhüte und Federn, Federn, Federn! Boho scheint im Süden total angesagt.

Trotzdem habe ich gedacht, dass die Mode in Griechenland bunter und luftiger ist. Wohlmöglich ist sie das auch, aber auf der Insel habe ich davon nicht viel mitbekommen. Dabei wären ein paar Farbtupfer in den weißen Straßen von Mykonos-Stadt eine schöne Abwechslung gewesen.

Und genau deshalb habe ich es mir auch nicht nehmen lassen, dieses wundervolle Kleid für euch in der Inselhauptstadt abzulichten. Die hübschen weißen Häuser und Straßen boten sich als Leinwand einfach perfekt an.

DSC04975

DSC04960   DSC04953

Mit seinen dezenten Perlendetails am Kragen, den auffälligen Mustern und dem wunderschönen kräftigen Gelb, hat mich dieses Kleid schon im Laden total fasziniert und ich musste es sofort mit Griechenland assoziieren. Letztlich habe ich es mir auch tatsächlich nur für die Reise gekauft, denn für meine Begriffe harmoniert es wundervoll mit dem Flair welches die griechischen Dörfer ausstrahlen. Ob ich es hier in Deutschland tragen werde weiß ich allerdings noch nicht, denn ich finde, dass es kein Kleid für eine unserer modernen deutschen Großstädte ist.

Ist es albern das ich meine Kleidung an die Stadt (oder das Land) anpasse in der ich mich aufhalte? Bitte sag mir einer, dass ich nicht die Einzige bin, die das tut!

DSC04972   DSC04967

DSC04988

So, nun verabschiede ich mich erstmal und wende mich mit vollem Tatendrang (oder auch nicht) dem Lernzeug zu. Ich hoffe ihr könnt dieses geniale Wetter besser nutzen als ich.

In Liebe, Annegret.

4 Gedanken zu “Aphrodite for one day

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s